Deutschland: Produzentenpreise mit -1,1%

Die Erzeuger/Produzentenpreise der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland sanken im Januar 2014 um -1,1% zum Vorjahresmonat. Der Index der Erzeugerpreise misst die durchschnittliche Preisentwicklung von Rohstoffen und Industrieerzeugnissen, die in Deutschland hergestellt und im Inland verkauft werden. Die Produzenten dieser Güter gehören zum Verarbeitenden Gewerbe, zu den Energie- und Wasserversorgern sowie zum Bergbau (breit gefasste Industrieproduktion). Sinkende Produzentenpreise gehen eigentlich nicht konform mit einer robusten Konjunktur und den positiven BIP-Prognosen für 2014. Aber die Experten können sich ja auch MAL irren.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

2 Antworten zu “Deutschland: Produzentenpreise mit -1,1%”

Kommentare sind geschlossen.