Deutschland: reale saisonbereinigte Einzelhandelsumsätze auch im Februar abwärts

Wieder einmal wird das Märchen vom deutschen Konsumboom von harten belastbaren Daten entblößt. Auch im Februar 2012 warten die Daten zu den deutschen Einzelhandelsumsätzen mit Schwäche auf. Laut den heute veröffentlichten Daten des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zu den Einzelhandelsumsätzen für den Monat Februar stiegen die nominalen Einzelhandelsumsätze zwar um +4,0% im Vergleich zum Vorjahresmonat und real stiegen sie um +1,7% zum Vorjahresmonat, allerdings hatte der Februar 2012 mit 25 Verkaufstagen einen Verkaufstag mehr als der Februar 2011. Berücksichtigt man also auch die Saison- und Kalendereffekte (nach dem Census X-12-ARIMA Verfahren) ging es im Vergleich zum Vormonat nominal um -0,2% abwärts, den fünften Monat in Folge und real um -1,1% zum Vormonat abwärts, den zweiten Monat in Folge.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

16 Antworten zu “Deutschland: reale saisonbereinigte Einzelhandelsumsätze auch im Februar abwärts”

Kommentare sind geschlossen.