Deutschland: Umsatzsteuereinnahmen mit -48,1% im April

Deutschland Um sich dem Ausmaß, der Dimension des Wirtschaftseinbruch in Deutschland zu nähern, ist auch ein Blick auf die Umsatzsteuereinnahmen des Staates hilfreich. Wie das Bundesfinanzministerium berichtete sind im Monat April 2020 die nominalen Binnen-Umsatzsteuereinnahmen des Staates um -48,1% zum Vorjahresmonat gesunken.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

11 Antworten zu “Deutschland: Umsatzsteuereinnahmen mit -48,1% im April”

Schreibe einen Kommentar