EU-Haushaltsgipfel – Reise nach Jerusalem für die Staats- und Regierungschefs

Eins ist sicher: Niemand will bei den Verhandlungen in Brüssel über den Finanzrahmen der Europäischen Union für den Zeitraum 2014-2020 sein Gesicht verlieren. Die Staats- und Regierungschefs und die Vertreter der europäischen Institutionen haben reichlich Routine darin, Kompromisse auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner zu finden und sie der Öffentlichkeit in den Mitgliedsstaaten anschließend prahlerisch als hart erkämpfte Erfolge zu verkaufen.

Aber dieses Mal ist es anders.

Einloggen um mehr zu lesen:

14 Antworten zu “EU-Haushaltsgipfel – Reise nach Jerusalem für die Staats- und Regierungschefs”

Kommentare sind geschlossen.