Eurozone: HICP Februar 2016

von am 29. Februar 2016 in Allgemein

Das statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) berichtete heute in einer ersten Schnellschätzung für den Monat Februar 2016, von einem Rückgang des offiziellen HICP (harmonisierter Verbraucherpreisindex) in der Eurozone von -0,2% (Jahresrate). Die Preise für Energie sanken mit einer Jahresrate von -8,0% zum Vorjahresmonat, Nahrungsmittel stiegen um +0,7%, industrielle Güter um +0,3% und Dienstleistungen um +1,0%.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article

10 KommentareKommentieren

  • Roland - 1. März 2016

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

    • Querschuss - 1. März 2016

      Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Roland - 1. März 2016

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

    • Querschuss - 1. März 2016

      Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

      • Querschuss - 1. März 2016

        Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

        • Roland - 2. März 2016

          Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

          • Querschuss - 2. März 2016

            Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

            • Roland - 2. März 2016

              Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

              • Querschuss - 2. März 2016

                Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Erino - 1. März 2016

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!