EZB: Bilanzsumme des Eurosystems erstmals über 6,5 Billionen Euro

Eurozone EuropaIn der Kalenderwoche 38 im Jahr 2020 erreichte die Bilanzsumme des Eurosystems erstmals über 6,5 Billionen Euro. Schon in normalen Zeiten war die Geldpolitik über die Gebühr expansiv, um alle aufgelaufenen Fehlentwicklungen im System zu Kaschieren. In Zeiten der Krise eröffnet die Geldexpansion im Papiergelduniversum den Blick in eine Dystopie. In der KW38 stieg die Bilanzsumme um +1839 Mrd. Euro zur Vorjahreswoche, auf 6502,422 Mrd. Euro! Die “Corona-Folgenbekämpfung” der Geld-Alchemisten läuft auf vollen Touren, am Ende dieses Brachialaktes wird ein noch dysfunktionaleres System stehen.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

11 Antworten zu “EZB: Bilanzsumme des Eurosystems erstmals über 6,5 Billionen Euro”

Schreibe einen Kommentar