Frankreich ist immer noch der Konsummotor der Eurozone

Wie Eurostat gestern mit den monatlichen Daten zu den saisonbereinigten realen Einzelhandelsumsätzen in der Eurozone berichtete, stiegen im Januar 2012 die realen Einzelhandelsumsätze in Frankreich um durchaus kräftige und unerwartete +2,1% zum Vormonat an. In Deutschland waren dagegen im Januar die saisonbereinigten und realen Einzelhandelsumsätze um -1,6% zum Vormonat gesunken. Damit öffnet sich die Schere beim privaten Konsum zwischen Frankreich und Deutschland, gemessen an den realen Einzelhandelsumsätzen deutlich weiter.

Einloggen um mehr zu lesen:

Einloggen

KategorienAllgemein