Frankreich: sattes Handelsbilanzdefizit im Januar

Bereits am letzten Donnerstag berichtete die französische Zollbehörde (Direction générale des douanes et droits indirects) die Daten zum Außenhandel bei Waren und Gütern Frankreichs. Die dort in der Pressemitteilung präsentierten Daten sind saisonbereinigt und inklusive den Rüstungsgütern. Saisonbereinigt stiegen Export- und Importvolumen leicht an und das Handelsbilanzdefizit erreichte saisonbereinigte -5,234 Mrd. Euro im Januar. Hier werden nun wegen der besseren Vergleichbarkeit die unbereinigten Außenhandelsdaten bei Waren und Gütern inklusive den Rüstungsgütern präsentiert. Das unbereinigte Exportvolumen sank im Januar 2012 marginal auf 35,527 Mrd. Euro, nach 35,582 im Vormonat und stieg um +9,53% zum Vorjahresmonat mit 32,435 Mrd. Euro.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein