Griechenland: Analyse der Außenhandelsdaten

Gestern berichtete die griechische Zentralbank (Bank of Greece) die Daten zur Zahlungsbilanz (Balance of Payments) für den Monat April 2012, darunter auch die Daten zum Außenhandel und zur Leistungsbilanz. Isoliert und oberflächlich betrachtet könnte man zwar eine Verbesserung beim Handels- und Leistungsbilanzdefizit feststellen, aber die Daten zeigen auch ganz klar, dass diese Verbesserung beim Defizit nicht aus wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit resultiert, sondern vordergründig aus wirtschaftlicher Kontraktion, in Form von Importschrumpfung.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

71 Antworten zu “Griechenland: Analyse der Außenhandelsdaten”

Kommentare sind geschlossen.