Griechenland: CPI-Daten für Januar

Das griechische Statistikamt ELSTAT berichtete die Daten zum Consumer Price Index (CPI) für den Monat Januar 2014. Im Januar 2014 sank der CPI um -1,2% zum Vormonat und um -1,5% zum Vorjahresmonat. Die Daten weisen zwar auf deflationäre Tendenzen hin, nur zur Verbesserung der preislichen Wettbewerbsfähigkeit trägt diese Entwicklung nicht wirklich bei, selbiges gilt für die Produzentenpreise der gewerblichen Wirtschaft in Griechenland. Zum Hoch bei den Konsumentenpreisen im Oktober 2012 ging es bisher nur um -3,6% abwärts, dass nominale BIP schrumpfte aber hingegen um abenteuerliche -26,2% zum Hoch! Primär über Lohnschrumpfungen und damit Konsumkontraktion wurde das BIP runtergeprügelt, ohne das daraus Perspektiven für Wettbewerbsfähigkeit und vor allem Investitionen entstanden sind.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

2 Antworten zu “Griechenland: CPI-Daten für Januar”

Kommentare sind geschlossen.