Griechenland: reales BIP mit -6,2% zum Vorjahresquartal

Wie heute Morgen das griechische Statistikamt (Elstat) mitteilte, schrumpfte laut der ersten Schätzung, das reale BIP in Q1 2012 erneut um kräftige reale -6,2% zum Vorjahresquartal. Weiterhin liefert ELSTAT nur eine unbereinigte Datenreihe und ist anscheinend nicht in der Lage eine in sich konsistente saisonbereinigte Datenreihe zu liefern. Die Kontraktion der wirtschaftlichen Aktivität fällt auf jeden Fall weiter ungebrochen stark aus, zum Hoch in einem ersten Quartal in Q1 2008 ging es um -17,1% beim realen BIP abwärts, ein beispielloser Wahnsinn:

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

35 Antworten zu “Griechenland: reales BIP mit -6,2% zum Vorjahresquartal”

Kommentare sind geschlossen.