Griechenland unter hoffnungsloser Ägide

von am 20. November 2011 in Allgemein

Das griechische Statistikamt ELSTAT gab am Freitag die Daten zum Auftragseingang der Industrie für den Monat September 2011 bekannt. Diese Daten belegen u.a. wieder, unter was für einer hoffnungslosen Ägide sich Griechenland befindet! Im Vergleich zum bereits schwachen Vorjahresmonat stieg der unbereinigte gesamte Auftragseingang zwar um +0,4%, aber vor allem die Inlandsaufträge dokumentieren weiter den desaströsen Zustand der griechischen Wirtschaft, denn die unbereinigten Inlandsaufträge brachen selbst auf dem sehr niedrigen Niveau um -10,2% zum Vorjahresmonat ein. Einzig die unbereinigten Auslandsaufträge, mit +11,0% zum Vorjahresmonat, konnten das realwirtschaftliche Desaster in Griechenland wieder etwas kaschieren. Saisonbereinigt ging es allerdings im Vergleich zum Vormonat beim Auftragseingang im Inland, im Ausland und damit bei den gesamten Aufträgen geschlossen abwärts.

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article