Italien: reales BIP schrumpft das vierte Quartal in Folge

Das italienische Statistikamt ISTAT berichtete heute in einer ersten Schnellschätzung Daten zum BIP in Q2 2012. Wie erwartet ging es erneut abwärts, um saisonbereinigte und reale -0,7% zum Vorquartal und um saisonbereinigte -2,5% zum Vorjahresquartal. Damit manifestiert sich weiter eine wirtschaftliche Schwäche, schließlich muss man bei den Daten auch noch die Auswirkungen aus fiktiven, hedonischen Berechnungsmethoden des BIPs und nicht adäquater Preisbereinigung im Hinterkopf haben. Mit der ersten Schätzung durch ISTAT liegen noch keine detaillierten Daten zur Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung vor, insofern ist ein detaillierter Blick nicht möglich.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein