Italien: VGR am Wahlabend

ItalienWie immer der Wahlabend ausgeht und was immer dieser politisch impliziert, klar ist, die wirtschaftliche Lage in Italien ist und bleibt kritisch und dies spiegelt auch die unsichere politische Entwicklung in Italien wider. Das reale Wirtschaftswachstum bleibt lau und 2017 dokumentiert sich ein reales BIP auf dem Niveau von 2003 und beim realen BIP je Kopf ein Niveau wie 1999. Bald zwei verlorene Jahrzehnte, eine riesige Schere zwischen Nord und Süd, hohe Staatsschulden und ein immer noch maroder Bankensektor, geplagt von faulen Krediten, so sieht die Lage in der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone aus.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

Einloggen

KategorienAllgemein

Kommentare sind geschlossen.