Japan: Reallöhne mit -3,6%

Das japanische Ministry of Health, Labour and Welfare berichtete heute Daten zur Lohnentwicklung im japanischen Privatsektor. Der Durchschnittsmonatslohn für Arbeitnehmer in Unternehmen mit mehr als 5 Beschäftigten stieg im Mai 2014 um nominale +0,8% zum Vorjahresmonat, auf 269490 Yen. Real, nach Abzug der Preissteigerungen, kam es aber zu einem kräftigen Einbruch bei den Löhnen, von -3,6% zum Vorjahresmonat. Importierte Inflation und die Erhöhung der Mehrwertsteuer seit dem 01. April 2014 fressen weiter die reale Kaufkraft.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

3 Antworten zu “Japan: Reallöhne mit -3,6%”

Kommentare sind geschlossen.