Deutschland: Kurzevaluierung

Ein kurzer Blick auf die “Sommerwelle” und an Stelle eines Evaluationsbericht von Experten, ein klarer, prägnanter Blick von Querschuesse auf die Daten. Einloggen um mehr zu lesen:

(15 Kommentare)

Russland: Leistungsbilanz Januar bis Juni 2022

Die russische Zentralbank berichtete für das 2. Quartal 2022 einen Rekord-Leistungsbilanzüberschuss von +70,1 Mrd. Dollar. Im ersten Halbjahr 2022 waren es +138,5 Mrd. Dollar. Zum Vorjahreszeitraum ist der Überschuss 3,5-mal so hoch! Weiterhin zeichnen Leistungsbilanz und der Wechselkurs des Rubels ein völlig anderes Bild als die von erfolgreichen Sanktionen gegen Russland. Einloggen um mehr zu…

(9 Kommentare)

EU: Handelsbilanz mit der Welt

Mit den letzten verfügbaren Daten für April 2022 weist die EU im internationalen Warenverkehr ein Defizit in Höhe von -43,6 Mrd. EUR aus. In den ersten vier Monaten 2022 waren es -125,9 Mrd. Euro, nach einem Überschuss von +61,1 Mrd. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres! Einloggen um mehr zu lesen:

(25 Kommentare)

USA: Strategische Ölreserve zum 01.07.2022

Die EIA (Energy Information Administration) berichte wöchentlich die Daten zu den Rohöllagerbeständen in den USA. Die gesamten Rohöllagerbestände inklusive SPR (Strategische Ölreserve) sanken zuletzt in der Woche zum 01.07.2022 um -5,840 Millionen Barrel zur Vorwoche. Einloggen um mehr zu lesen:

(72 Kommentare)

Deutschland: Industrieproduktion Mai 2022

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete stieg der Output des Produzierenden Gewerbes (breit gefasste Industrieproduktion inklusive Baugewerbe) im Mai 2022 saisonbereinigt um +0,2% zum Vormonat und sank um -1,5% zum Vorjahresmonat. Einloggen um mehr zu lesen:

(25 Kommentare)

Deutschland: PKW-Produktion Juni 2022

Der Verband der deutschen Automobilindustrie (VDA) berichtete für den Monat Juni 2022 von einem Anstieg der PKW-Produktion in Deutschland, in Höhe von +19,2% zum Vorjahresmonat, auf 302’500 Einheiten. Zuletzt im Gesamtjahr 2021 sank die Produktion um -11,7% zum Vorjahr auf den tiefsten Stand seit 1975. In den ersten 6 Monaten 2022 ging es um weitere…

(45 Kommentare)

Deutschland: Erdgas – der Druck steigt

Mit der geminderten Liefermenge von russischem Gas steigt in Deutschland der “Druck”. Nicht nur der Gasnotstand droht, Energiearmut droht im kommenden Winter, wenn ein Worst Case dazu führt, dass Nord Stream 1 nicht wieder voll liefert oder Nord Stream 2, welches voll funktionsfähig ist, die Aufgabe nicht übernimmt. Einloggen um mehr zu lesen:

(51 Kommentare)

Deutschland: Exportüberschuss pulverisiert

Das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete, dass der deutsche Exportüberschuss im Mai 2022 bei nur +0,5 Mrd. Euro lag. Dekaden der Nettoexportmeisterschaft haben sich durch die Folgen von Corona und den Russland-Sanktionen pulverisiert. Das Geschäftsmodell kommt abhanden, ohne dass ein Ersatzmodell besteht und damit geht auch der bisherige Zahl- und Transfermeister in der Eurozone verlustig. Wahrhaftig…

(17 Kommentare)

Deutschland: Flugpassagiere Mai 2022

Die Anzahl der Flugpassagiere auf deutschen Flughäfen ist im Mai 2022 um +389,1% zum Vorjahresmonat gestiegen, auf 15,788 Millionen. Weiter bewegt sich Niveau in Richtung Normalität, aber es wird limitiert durch Personalmangel bei Flughafenbetreiber und Fluggesellschaften. Einloggen um mehr zu lesen:

(5 Kommentare)

Deutschland: Sommerwelle

Trotz einer Covid-19 Impfquote von 77,8%, darunter 61,7% mit Booster, fegt erstmals eine Inzidenz-Sommerwelle durch das Land. Diese Inzidenz ist nicht abstrakt, sondern greifbar, man kann sich selbst im persönlichen Umfeld von den Erkrankungen ein Bild machen. Etliche berichten Symptome und primär Personen mit vollständiger Impfung und Booster trifft es. Omnikron scheint gar Geimpfte “zu…

(27 Kommentare)

Deutschland: Importpreise Mai 2022

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, stiegen im Mai 2022 die Einfuhrpreise um +30,6% zum Vorjahresmonat. Im April waren es noch 31,7%, also ein marginaler Rückgang der Steigerungsrate. Einloggen um mehr zu lesen:

(19 Kommentare)

Deutschland: KBV-Daten zu den Arztbesuchen bei Impfnebenwirkungen

Die KBV (Kassenärztliche Bundesvereinigung) liefert interessante Daten zu den Arztbesuchen bei Impfnebenwirkunken in den Jahren 2016 bis 2021, die auf den Abrechnungen der Leistungen (codiert mit Impfnebenwirkungen) von Ärzten bei den Krankenkassen basieren. Diese bestätigen letztlich die Daten der BKK Pro Vita, die in einer internen Datenauswertung zum Schluss kam, dass die offiziell beim PEI…

(37 Kommentare)

USA: sinkende Strategische Ölreserven

Die EIA (Energy Information Administration) berichte wöchentlich die Daten zu den Rohöllagerbeständen in den USA. Die gesamten Rohöllagerbestände inklusive SPR (Strategische Ölreserve) sanken zuletzt in der Woche zum 10.06.2022 um -5,755 Millionen Barrel zur Vorwoche. Einloggen um mehr zu lesen:

(71 Kommentare)

Deutschland: Konsumklimaindex mit Allzeittief

Der Konsumklimaindex für Deutschland lag im Juni 2022 bei -26,2 Indexpunkten. In der Prognose für Juli 2022 sank der Konsumklimaindex auf -27,4 Punkte, ein neues Allzeittief. Einloggen um mehr zu lesen:

(15 Kommentare)

Spanien: PPI mit +43,6%

Das spanische Statistikamt INE berichtete heute die Daten zu den Erzeugerpreisen der Industrie (PPI). Im Mai 2022 stieg der PPI um +43,6% zum Vorjahresmonat. Die Teuerungen brechen sich auch in Südeuropa Bahnen, der Ursprung auch hier primär die Energiepreise. Um +113,6% zum Vorjahresmonat stiegen die Energiepreise in Spanien! Einloggen um mehr zu lesen:

(14 Kommentare)

USA: Leistungsbilanz Q1 2022

Das Bureau of Economic Analysis (BEA) des U.S. Departments of Commerce (Handelsministerium) berichtete die Daten zur Leistungsbilanz für das 1. Quartal 2022. Im 1. Quartal 2022 betrug das unbereinigte Leistungsbilanzdefizit -255,477 Mrd. Dollar (+22,6% zum Vorjahresquartal). Zuletzt im Gesamtjahr 2021 waren es -846,354 Mrd. Dollar, ein Anstieg von +36,6% zum Vorjahr. Einloggen um mehr zu…

(29 Kommentare)

Deutschland: “Jahre der Knappheit”

Langsam, aber sicher wird die Realität mit knallharten Ansagen gepflastert! “Es besteht die Gefahr einer sehr ernst zu nehmenden Wirtschaftskrise aufgrund der stark gestiegenen Energiepreise, aufgrund der Lieferketten-Probleme, aufgrund auch der Inflation… Es geht ja um drei bis vier, vielleicht fünf Jahre der Knappheit und dafür müssen wir eine Antwort finden”, sagte Finanzminister Lindner im…

(37 Kommentare)

Deutschland: Gesundheitsausgaben mit 15,7% an staatlichen Transfers und Zuschüssen

Das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete den Anteil von staatlichen Transfers und Zuschüssen an den Gesundheitsausgaben 2020. 67,9 Mrd. Euro der Gesundheitsausgaben in Deutschland wurden im Jahr 2020 über staatliche Transfers und Zuschüsse finanziert. Dies waren das 31,5% oder 16,3 Mrd. Euro mehr als 2019. Der Anteil der staatlichen Zuschüsse und Transfers stieg auf 15,7% der…

(1 Kommentar)