Fakten zur Griechenland-Debatte

von am 8. Mai 2011

SpiegelOnline hatte bereits am Freitag darüber spekuliert, dass Griechenland einen Austritt aus der Euro-Zone erwägt und dies mit einer Abwertung der neuen heimischen Währung von 50% und [mehr…]

(0 Kommentare)

China mit 3,0447 Billionen Dollar an Währungsreserven

von am 14. April 2011

Laut der heutigen Mitteilung der chinesischen Zentralbank (The People's Bank of China (PBoC)) stiegen die Währungsreserven Chinas Ende März 2011 auf 3,0447 Billionen Dollar, nach [mehr…]

(0 Kommentare)

873’000 Leiharbeitnehmer im Februar

von am 14. April 2011

Der Bundesverband Zeitarbeit (BZA) berichtete von einem verhaltenen Jahresstart und von einem leichten Anstieg der Zahl der Leiharbeiter im Februar 2011. Nach Berechnungen des Institut der deutschen Wirtschaft (IW) [mehr…]

(0 Kommentare)

Brent Oil bei knapp 127 Dollar

von am 8. April 2011

Der heutige Handelstag bringt auch beim Brent Oil ein neues Verlaufshoch. Der Brent Oil-Future stürmte knapp an die 127 Dollar-Marke. Immer drängender stellt sich die Frage, wann [mehr…]

(0 Kommentare)

Commodities-Hausse ist ungebrochen

von am 5. April 2011

Die Rohstoffhausse ist ungebrochen, auch gestern generierten einzelne Rohstoffe neue Verlaufshochs. Wie explosiv die Preissteigerungen sind, zeigt ein Blick auf den CRB-Spot Index: Einloggen um [mehr…]

(0 Kommentare)

Spaniens Arbeitslosenzahlen auf Rekord!

von am 4. April 2011

Das spanische Arbeitsministerium berichtete heute für den Monat März einen Anstieg der registrierten Arbeitslosen von +34'406 bzw. von +0,8% zum Vormonat, auf 4,333669 Millionen Spaniern ohne [mehr…]

(0 Kommentare)

Griechenlands Staatsdefizit 2010 bei -10,6%

von am 3. April 2011

Die Neuverschuldung des griechischen Staates (General Government) betrug 2010 auf Cash-Basis 21,1 Mrd. Euro. Das griechische Statistikamt soll gemäß dem Maastricht Defizitverfahren eine Neuverschuldung des Staates von 10,6% des nominalen [mehr…]

(0 Kommentare)

Recovery ist gelungen!

von am 26. März 2011

Ok., die Überschrift ist nur ein wenig Sarkasmus..... Mit der heutigen dritten und damit endgültigen Schätzung zum Bruttoinlandsprodukt für Q4 2010 von real +3,1% (SAAR) durch [mehr…]

(0 Kommentare)

Gewerbliche US-Immobilien weiter unter Druck

von am 23. März 2011

Die Ratingagentur Moody's hat gestern die neuesten Daten zu den gewerblichen Immobilienpreisen in den USA für Januar 2011 bekanntgegeben. Der Moody’s/Real All Property Type Aggregate Index (CPPI), [mehr…]

(0 Kommentare)

Euro-Pakt und deutsche Arbeitskosten

von am 12. März 2011

Im zehnten Jahr des Euro als Bargeld und unter dem Druck der ökonomischen Realität bequemen sich die Staats- und Regierungschefs der Eurozone endlich mal die [mehr…]

(0 Kommentare)

Weizen knapp -10% in 2 Tagen

von am 23. Februar 2011

Immer wieder wird bezweifelt, dass hinter dem steilen Anstieg bei den Agrarrohstoffen Spekulation stand, angetrieben vom billigen Notenbankgeld. Der scharfe Einbruch einiger Agrarrohstoffe im Gleichklang mit [mehr…]

(0 Kommentare)

Prof. Sinn kritisiert die Deutsche Bundesbank

von am 19. Februar 2011

In einem Online-Artikel auf Wiwo.de, wies die Wirtschaftswoche bezugnehmend auf  ifo-Chef Prof. Sinn darauf hin, dass "die Deutsche Bundesbank zuletzt stillschweigend in einem Volumen Finanzhilfen gewährt, [mehr…]

(0 Kommentare)

FED baut seinen Vorsprung als größter Gläubiger aus

von am 15. Februar 2011

Heute veröffentlichte das US-Finanzministerium für Dezember 2010 die Treasury International Capital Data, kurz TIC-Data - zu den Nettokapitalzuflüssen in die USA, darunter auch die interessanten [mehr…]

(0 Kommentare)

Griechenlands BIP mit -6,6% zum Vorjahresmonat

von am 15. Februar 2011

Wie es an Hand diverser Analysen in den Querschuessen zu den Wirtschaftsdaten Griechenlands bereits absehbar war, schrumpfte das reale Bruttoinlandsprodukt auch im 4. Quartal 2010 [mehr…]

(0 Kommentare)

Bernanke’s Märchenstunde

von am 10. Februar 2011

Gestern gab US-Notenbankchef Ben S. Bernanke vor dem Haushaltsausschuss des Repräsentantenhauses einen Ausblick auf die wirtschaftliche Entwicklung und die Geldpolitik. Teil der Märchenstunde war, dass die Inflation niedrig ist und die längerfristigen Inflationserwartungen stabil geblieben sind. Natürlich bemühte er auch die berühmte Kerninflation (die aus dem richtigen Leben - ohne Nahrungsmittel und Energie) von nur +0,7% im Jahr 2010. Im "bemerkenswerten" Rückgang der Arbeitslosenquote im Dezember und Januar sah er gar einen Grund für Optimismus am Arbeitsmarkt.

[mehr…]

(0 Kommentare)

Zwei Richtungen – aber ein Zug?

von am 10. Februar 2011

Realwirtschaftlich harren die Probleme in der Eurozone weiter einer Lösung, sie sind nur mühsam mit Rettungspaketen überdeckt worden. Wie das griechische Statistikamt ELSTAT gestern berichtete betrug [mehr…]

(0 Kommentare)

Gefährliche Entwicklung!

von am 1. Februar 2011

Mit historisch niedrigen Zinsen und einer lockeren Geldpolitik die in Quantitative Easing mündete, also der Aufkauf von "Vermögenswerten" durch die Notenbanken, wurde die Wirtschafts- und [mehr…]

(0 Kommentare)

Eine gute Portion heiße Luft

von am 31. Januar 2011

Das reale Bruttoinlandsprodukt der USA ist laut der ersten Schätzung des Bureau of Economic Analysis (BEA) im 4.Quartal 2010 mit einer saisonbereinigten und annualisierten Rate [mehr…]

(0 Kommentare)

Irrational Exuberance!

von am 27. Januar 2011

Der US-Aktienleitindex Dow Jones steigt bereits die 10. Woche in Folge, um fast 1'000 Indexpunkte und pendelt heute um die 12'000 Punkte-Marke. Zehn positive Wochenkerzen [mehr…]

(0 Kommentare)

XXL-Importpreise von +12%

von am 26. Januar 2011

Deutschlands Importpreise stiegen gemäß den Daten des Statistischen Bundesamts im Dezember 2010 um kräftige +12% zum Vorjahresmonat an! Dies war der stärkste prozentuale Anstieg seit Oktober [mehr…]

(0 Kommentare)