Plagiatsaffäre: Bundesbildungsministerin Schavan verliert den Doktortitel – und die ministeriale Bodenhaftung

Der aus 15 Mitgliedern bestehende Rat der Philosophischen Fakultät der Universität Düsseldorf war am 22. Januar mit 14 Ja-Stimmen bei einer Enthaltung der Empfehlung des Prüfungsausschusses gefolgt und hatte ein Verfahren zur Aberkennung des Doktortitels gegen Annette Schavan eingeleitet. Der Dekan der Fakultät, Professor Bruno Bleckmann, hatte anschließend gegenüber der Presse betont, dies sei noch keine Entscheidung und das Verfahren werde ergebnisoffen geführt. (1)

Einloggen um mehr zu lesen:

34 Antworten zu “Plagiatsaffäre: Bundesbildungsministerin Schavan verliert den Doktortitel – und die ministeriale Bodenhaftung”

Kommentare sind geschlossen.