Portugal: “Export-Rausch” mit +0,1% zum Vorjahresmonat

Das portugiesische Statistikamt (Instituto Nacional de Estatistica – INE) berichtete die Daten zum Außenhandel bei Waren und Gütern für den Monat November 2012. Der vermeintliche Musterschüler konnte sein Exportvolumen bei Waren und Gütern, im Vergleich zum Vorjahresmonat nur noch um +0,1% steigern. Abseits der offiziellen Bekundungen zeigt sich auch in Portugal kein wirklicher wirtschaftlicher Fortschritt, nicht einmal in Bezug auf den Außenhandel. Das erzielte Exportvolumen bleibt viel zu schwach, um mit dem erzielten Volumen an handelbaren Waren und Gütern irgendeinen relevanten Beitrag zum Abbau der hohen Nettoauslandsverschuldung aller Sektoren der Volkswirtschaft beitragen zu können.

Dieser Artikel erscheint nur im Querschuesse-Login-Bereich, bei Interesse: info.querschuss@yahoo.de

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

2 Antworten zu “Portugal: “Export-Rausch” mit +0,1% zum Vorjahresmonat”

Kommentare sind geschlossen.