Spanien: reale Einzelhandelsumsätze auf dem tiefsten Stand seit Mai 1999

Das spanische Statistikamt INE berichtete gestern verspätet die realen Einzelhandelsumsätze für den Monat Januar 2012. Auch im Januar 2012 ging es weiter abwärts, um unbereinigte reale -4,8% zum Vorjahresmonat und um saisonbereinigte reale -0,2% zum Vormonat. Die realen Einzelhandelsumsätze notieren in der saisonbereinigten Reihe auf dem tiefsten Stand seit Mai 1999. Der private Konsum, gemessen an den Einzelhandelsumsätzen kontrahiert ungebrochen weiter.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

14 Antworten zu “Spanien: reale Einzelhandelsumsätze auf dem tiefsten Stand seit Mai 1999”

Kommentare sind geschlossen.