Spanien: Rekord-Bruttostaatsverschuldung in Q1 2013

Die spanische Zeitung El Pais berichtete in Bezug auf Vorabdaten der spanischen Zentralbank, dass der Bruttoschuldenstand des Staates im 1. Quartal 2013 um +39,438 Mrd. Euro zum Vorquartal und um +148,385 Mrd. Euro, auf 923,311 Mrd. Euro angestiegen ist. Dies entspräche 87,8% des nominalen BIPs. Bereits im Jahr 2012 wurde mit 84,2% Bruttostaatsschulden im Verhältnis zum nominalen BIP, der höchste Stand im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung seit dem Jahr 1910 verzeichnet!

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

38 Antworten zu “Spanien: Rekord-Bruttostaatsverschuldung in Q1 2013”

Kommentare sind geschlossen.