Spanien: Siesta beim Außenhandelsvolumen

Wie das spanische Ministerio de Industria, Energía y Turismo bezugnehmend auf die Zollstatistik mitteilte, kommt das Wachstum beim spanischen Außenhandel im April 2012 nicht nur zum Erliegen, sondern es befindet sich in einem Kontraktionsmodus, selbst bei den wichtigen Exporten. Die unbereinigten Exporte bei Waren und Gütern sanken im April 2012 um -0,8% zum Vorjahresmonat, auf 17,198 Mrd. Euro und die unbereinigten Importe sanken um -3,5% zum Vorjahresmonat, auf 20,554 Mrd. Euro. Das Handelsbilanzdefizit bei Waren und Gütern betrug damit im April -3,356 Mrd. Euro.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

23 Antworten zu “Spanien: Siesta beim Außenhandelsvolumen”

Kommentare sind geschlossen.