Tag der Abrechnung naht

Ob Immobilienkrise, ein schwacher US-Dollar, ein katastrophale Staatshaushalt oder der Irakkrieg, es sieht nicht gut aus für die USA. Wie bei allen Imperien ist die Kraft einer Weltmacht immer Spiegelbild seiner wirtschaftlichen Entwicklung. Neuer Höhepunkt der negativen Entwicklung ist der Bruch der 9 Billionen Dollar-Marke bei der Staatsverschuldung. 9005000000000 Dollar beträgt die explizite Staatsschuld seit gestern. Bemerkenswert dabei, die gesetzlich vorgeschriebene Verschuldungsgrenze, zuletzt vom US-Kongress im März 2006 auf 8,965 Billionen Dollar angehoben, wurde einfach ignoriert, ein klarer Gesetzesbruch und Beleg für den aktuellen maroden Finanzzustand der Supermacht.

Einloggen um mehr zu lesen:

Einloggen

KategorienAllgemein