Schuldenkrise

Schuldenkrise: State of the Art der Krisenbewältigung

von am 10. Oktober 2011

Wirtschaftsliberalismus bedeutet „Freiheit der Märkte“ oder genauer gesagt, die Freiheit der Märkte von jeglicher staatlichen oder korporativen Bindung, sprich Beeinflussung, Beschränkung und Regulierung. Entsprechend richtet [mehr…]

US-Schuldenstaaten: Mit Staatsbanken gegen die Wall Street und aus der Schuldenkrise

von am 30. September 2011

Die USA stehen wie kaum eine andere Nation für die freie Marktwirtschaft. Staatliche Konjunkturpakete wie überhaupt allzu ambitionierte Regulierungen oder Einmischungen Washingtons in das Marktgeschehen [mehr…]

Die Griechenlandkrise nach Breslau und der IWF

von am 18. September 2011

Auf dem Finanzministertreffen in Breslau hat die EU US-Finanzminister Timothy Geithner überraschend einmütig und unverblümt klar gemacht, keine Empfehlungen für das Management der europäischen Schuldenkrise [mehr…]

Jürgen Stark, Ludwig Poullain und die Finanzmarktkrise

von am 11. September 2011

Jürgen Stark gibt seinen Posten als Chefvolkswirt der EZB auf – aus persönlichen Gründen, heißt es offiziell, weil er den Kurs der EZB in der [mehr…]

Im Spiegel der Armut: Aktienhausse, Einkommenskonzentration und Oligopole – das Beispiel USA

von am 2. September 2011

Vor fast genau einem Jahr erregten die Superreichen mit der Initiative „The Giving Pledge“ Aufsehen, die zwei der reichsten Männer der USA angestoßen haben: Warren [mehr…]