Krisenstrategien in der Sackgasse II: Zeit für einen Paradigmenwechsel

Wir kommen nicht aus der Krise heraus. Das ist keine Prognose, sondern lediglich eine Feststellung. Es scheint, als übten sich die Krisenmanager rund um den Globus in einem kollektiven Akt der Verdrängung. Denn genau dieses, durch die Entwicklung und die Fakten gut belegte Zwischenfazit ist keiner der Kapitäne, die ihre angeschlagenen Volkswirtschaften zu stabilisieren und…

(107 Kommentare)

Krisenstrategien in der Sackgasse: Geldflut, Sparwut und Börsenjubel

Ben Bernanke hat jüngst verkündet, die Fed werde ab Anfang nächsten Jahres die Notenpresse noch schneller laufen lassen. Der Ankauf von Hypothekenpapieren in Höhe von 40 Mrd. Dollar monatlich soll fortgesetzt werden. Darüber hinaus wird die Fed als Ersatz für die auslaufende Operation „Twist“ (Austausch von kurzfristigen gegen langfristige Anleihen im eigenen Portfolio) monatlich Staatsanleihen…

(84 Kommentare)

G8-Treffen in Camp David: Der Gipfel der Geschmacklosigkeit

Wie heißt es immer: In schweren Zeiten schauen die Menschen auf diejenigen, die sie an der Spitze stehend führen. Und schwer sind die Zeiten in jedem Fall. Das gilt ganz besonders für die Schuldenstaaten, die immer tiefer in der Krise, wirtschaftlicher Not und teils chaotischen Verhältnissen versinken. Das gilt nicht nur für Griechenland sowie in…

(23 Kommentare)