Über die Wahrheit und den Irrtum

Gastbeitrag von Jost Wunderlich

Was hier auf Querschuesse immer wieder auffällt, ist, dass sich alle um Objektivität und Wahrheit bemühen, gleichzeitig verbunden mit der Klage, dass sich die Mehrheit der Bürger offensichtlich für solche Fakten überhaupt nicht (mehr) interessiert. Das Problem der Leugnung von Wahrheiten ist ein uraltes, oft in der Literatur beschriebenes, aber trotzdem immer wieder interessant, für mich als Philosoph darauf einzugehen.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

29 Antworten zu “Über die Wahrheit und den Irrtum”

Kommentare sind geschlossen.