Unicredit im freien Fall

Wie enorm hoch der Stress im europäischen Bankensystem ist, zeigt nicht nur die gewaltige Bilanzausweitung der EZB, sondern auch die Schwierigkeiten die sich für die Banken auftun, um die Eigenkapitalbasis zu verbessern, um damit die Vorgaben der europäischen Bankenaufsicht EBA zu erfüllen. Die laufende Kapitalerhöhung der Unicredit ist Beleg dafür und gerät zum Rohrkrepierer. Die Aktie gerade vom Pennystock durch einen Reversal Split 10:1 aufgehübscht, also 10 alte Aktien für 1 Neue, befindet sich den zweiten Tag im freien Fall und der Handel der Aktie wurde bereits gestern und auch heute zwischenzeitlich ausgesetzt. Bereits gestern war die Aktie an der Mailänder Börse um -14,54% abgeschmiert, heute folgten -17,27%!

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein