US-Außenhandelsdaten für April 2012

Bereits am Freitag berichtete das U.S. Census Bureau die Daten zum US-Außenhandel für den Monat April 2012. Der Fokus bei den berichteten Außenhandelsdaten liegt immer auf dem Handel von Waren, Gütern und Dienstleistungen und auf den saisonbereinigten Daten. Saisonbereinigt sanken die Exporte von Waren, Gütern und Dienstleistungen im April 2012 um -0,83% zum Vormonat auf 182,910 Mrd. Dollar. Die saisonbereinigten Importe sanken um -1,72% zum Vormonat an, auf 232,972 Mrd. Euro. Das saisonbereinigte Handelsbilanzdefizit sank auf -50,062 Mrd. Dollar! Die alte Defizitkonjunktur bleibt aber weiter voll intakt. Wegen der besseren Vergleichbarkeit konzentriert sich auch dieser Beitrag auf die unbereinigten Daten nur bei Waren und Gütern, wie sie bei den meisten Außenhandelsdaten aus anderen Ländern im Fokus stehen. Hier sieht die Lage gerade in Bezug auf das Defizit noch etwas düsterer aus:

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

12 Antworten zu “US-Außenhandelsdaten für April 2012”

Kommentare sind geschlossen.