USA: Autosales April 2020

USALaut Edmunds Industry Analysis sind die Autoverkäufe (Total Light Vehicle Sales) in den USA im April 2020 um -52,5%, im Vergleich zum Vorjahresmonat eingebrochen. Im April wurden 633’260 PKW inkl. Light Trucks, also Vans, Minivans, Sport Utility Vehicles (SUVs) und Pick Up’s verkauft. Dies sind die schlechtesten Verkaufszahlen in einem Monat in der Datenreihe seit 1976! Der zweit schlechteste Monat war der Januar 2009 mit 654’893 Einheiten, im Zuge der Wirtschafts- und Finanzkrise!

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

10 Antworten zu “USA: Autosales April 2020”

Schreibe einen Kommentar