USA: Autoverkäufe mit +8,5% zum Vorjahresmonat

Laut den unbereinigten Originaldaten stiegen die Autoverkäufe (Total Light Vehicle Sales) in den USA im April 2013 um +8,5%, im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im April wurden 1,285338 Millionen PKWs inkl. Light Trucks, also Vans, Minivans, Sport Utility Vehicles (SUVs) und Pick Up’s verkauft, nach 1,184509 Millionen im Vorjahresmonat. Damit stiegen die US-Autoverkäufe immerhin noch den 23. Monat in Folge, im Vergleich zum Vorjahresmonat und dokumentieren vergleichsweise klar Stärke.

Kontakt: info.querschuss@yahoo.de

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

4 Antworten zu “USA: Autoverkäufe mit +8,5% zum Vorjahresmonat”

Kommentare sind geschlossen.